Agglomarmor

Agglomeratmarmor besteht zu 95% aus Marmor- oder Kalksteinkörnung in unterschiedlichen Größen und zu 5% aus speziell in Hinblick auf maximales Bindevermögen eingestellten Kunstharzen. Der Vorteil dieser Materialien besteht vor allem in ihrer Farbkonstanz. Die Oberflächenbearbeitung wird fein geschliffen, gebürstet oder poliert ausgeführt. Agglomarmor findet ausschließlich im Innenbereich Anwendung. In erster Linie kommt Agglomarmor für Fensterbänke, Treppen, Wand- und Bodenbeläge zur Anwendung. Da Agglomarmor zu mehr als 90% aus Marmor bzw. Kalkstein besteht, gelten für Verlegung und Pflege von Agglomarmor auch die gleichen Anforderungen wie für Marmor oder Kalkstein.